Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
1.1. Die nachfolgenden AGBs gelten für alle Teilnehmer, Welche sich schriftlich / online zu einem der folgenden Kurse bei Sabine Lindau angemeldet haben:
• Erste Hilfe fürs Baby und Kind
• FABELhafter Eltern-Kind Kurs
• Babymassage
• Beikost: Wie geht das mit dem Brei
• Familientisch: Was kommt nach dem Brei
• Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Wirkungsvolle Wickel für kleine und große Patienten
1.2. Sabine Lindau behält sich das Recht vor, die allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ergänzen, zu verändern oder neu zu gestalten.
2. Datenschutz
2.1. Sabine Lindau verpflichtet sich zur Vertraulichkeit aller personenbezogenen Daten.
2.2. Die Daten des Nutzers sind unverschlüsselt und werden nach bestem Wissen gegen unbefugten Zugriff geschützt.
3. Vertrag und Vertragspflichten
3.1. Die Anmeldung zum gewünschten Workshop ist schriftlich über das jeweilige Anmeldeformular notwendig und somit verbindlich.
3.2. Der/Die TeilnehmerIn erkennt damit die Teilnahmebedingungen an und ist zur Zahlung der entsprechenden Gebühr verpflichtet. Dadurch ist der Kunde zur Teilnahme am Kurs berechtigt.
3.3. Die Kursgebühr ist per Überweisung nach Erhalt der Rechnung zu entrichten. Nur dann ist der Platz reserviert.
3.4. Die Leistungsverpflichtung für Sabine Lindau endet mit Ablauf des gebuchten Kurses.
3.5. Nimmt ein Kunde trotz erfolgter Anmeldung nicht am Kurs teil, so ist er zur vollen Entrichtung der Kursgebühr verpflichtet.
3.6. Abmeldungen bis zu 2 Wochen vor der Veranstaltung sind kostenfrei. Danach ist die volle Kursgebühr zu entrichten.
3.7. Bei Abbruch eines Kurses kann keine Kursgebühr erstattet werden.
3.8. Versäumte Kursstunden können nicht nachgeholt oder erstattet werden.
3.9. Die Kursteilnahme ist nur für eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich.
3.10. Bei kurzfristiger Verhinderung der Kursleiterin wird ein Ersatztermin angeboten.
4. Haftung
4.1. Die Teilnahme an den gebuchten Kursen geschieht auf eigene Gefahr.
4.2. Sabine Lindau übernimmt keine Haftung für verlorene oder abgelegte Wertsachen.
4.3. Für fahrlässig verursachte Personen- und Sachschäden übernimmt Sabine Lindau keine Haftung.
5. Schlussbestimmungen
5.1. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGBs unwirksam sein oder werden, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Eine unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien durch eine angemessene Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Zweck der gewollten Bestimmung am nächsten kommt.