Kinder Besser verstehen - Elternkurs

Ein kleiner Einblick

Viele Eltern wünschen sich heute, mit ihren Kindern in Beziehung zu sein. Wir möchten sie auf Augenhöhe begleiten und verstehen, was denn gerade so in der Entwicklung unserer Kleinsten los ist. Gerade wenn das erste Lebensjahr abgeschlossen ist, kommen wir als Eltern immer öfter an unsere eigenen Grenzen. Denn genau dann beginnt die Autonomieentwicklung und unsere

Kinder streben nach „Ich will es selbst machen“. Oft fühlen wir uns dann als Eltern allein gelassen und wissen nicht, wie wir unsere Kinder in dieser Zeit wertschätzend begleiten können.

 

Aufbau des Kurses

Die Kinder-Besser-Verstehen Kurse vermitteln aktuelles Wissen aus Entwicklungspsychologie, Hirnforschung und Neurobiologie. Wir werden aufgefordert, eine andere Haltung dem Kind gegenüber einzunehmen. Es werden Prozesse in uns in Gang gesetzt und wir haben die  Möglichkeit, uns unter Gleichgesinnten auszutauschen.

Dabei spielst Du als Elternteil eine wichtige Rolle, denn durch Deine eigenen Erfahrungen mit Deinem/n Kind/er und Deinen Fragen wird der Kurs noch lebendiger.

Wir gehen den gemeinsamen Weg von ERziehung zu Beziehung, und ich freue mich sehr, Dich auf diesem Weg ein Stückchen begleiten zu dürfen.

 

Hier ein kleiner Einblick in die einzelnen Kurseinheiten:

 

Beziehung statt Erziehung

Was bedeutet beziehungsorientiert überhaupt? Was bedeutet es für mein Kind, wenn es bindungs- und beziehungsorientiert aufwächst? Welche Ziele und Werte waren meinen Eltern in meiner Erziehung wichtig und welche habe ich heute selbst?

  

Die „Trotzphase“ = Die Autonomieentwicklung

Diese Kurseinheit wird uns zeigen, warum der Begriff "Trotzphase“ nicht mehr stimmig ist. Wir werden erfahren, was Autonomie tatsächlich aus wissenschaftlicher und aus der Sicht des Kindes bedeutet. Wie kann ich reagieren, wenn mein Kind einen Wutanfall hat, und wie gehe ich mit dem „Nein“ meines Kindes um?

 

Strafen / Konsequenzen – neue Handlungswege

Warum sehen wir Strafen oft als einzigen Handlungsweg, wenn unser Kind nicht hört, nicht das tut, was wir gerade von ihm erwarten? Sind Konsequenzen auch gleichzeitig Strafen, oder hört sich das Wort Konsequenz einfach nur schöner an und ist was ganz anderes? In dieser Kurseinheit erfahren wir, welche Mechanismen durch Strafen und Konsequenzen in Gang gesetzt werden, welche Handlungsalternativen wir jetzt haben, und wie wir unser/e Kind/er

bestärken können.

 

Alltag mit Kindern I

Den Alltag mit unseren Kindern zu bewältigen stellt uns oft vor größere Herausforderungen, lässt uns manch graues Haar bekommen oder treibt uns an den Rand des Wahnsinns. Hier werden wir erfahren, wie wichtig es ist, dass unser Tag eine gewisse Struktur und gute Übergänge braucht, wie das mit dem Schlafen ist und warum es Rituale im Alltag braucht. Denn unsere Kinder sind grandiose kleine Menschen und durch und durch Teamworker. Was das bedeutet werden wir auch in dieser Kurseinheit erfahren.

 

Krippen- oder Kindergartenstart

Ein neuer Lebensabschnitt wartet auf uns und auf unser Kind. Vielen Eltern fällt es schwer, ihr Liebstes einem fremden Menschen anzuvertrauen, weil derjenige vielleicht ganz andere Vorstellungen hat, wie wir sie haben. Aus diesem Grund beschäftigen wir uns mit Themen wie: Was ist bei der Eingewöhnung wichtig? Wie kann ich meinem Kind die Trennung erleichtern? Muss mein Kind teilen können? Mein Kind ist ängstlich – wie kann ich es unterstützen? Was

braucht mein Kind von mir? Wie kann ich mich vor den Erwartungen der Gesellschaft schützen?

 

Alltag mit Kindern II

Diese Kurseinheit schließt sich an die 5 Kurseinheiten an, hier werden wir mehr auf die Gestaltung des Nachmittags und Abends eingehen.

 

Offene Fragen, Austausch, Abschluss

In 8 Wochen intensivem miteinander arbeiten werden viele Fragen aufgetaucht sein, die wir nicht immer gleich in den Kurseinheiten selbst beantworten konnten. In unserer letzten Einheit gibt es deshalb Zeit, uns diese Fragen anzuschauen und darüber in den Austausch zu kommen. Dies bildet den Abschluss des Kurses.

 

Der Kurs ist ohne Kinder konzipiert!


 

Datum: Mittwoch, 06.02.2019 – 27.03.2019 jeweils von 18.30 - 20.00 Uhr 

             Montag, 06.05.2019 – 01.07.2019 jeweils von 18.30 - 20.00 Uhr 

Kursdauer: 8x 90 min.

Kosten: 120 € pro Person / 179 € für Paare

Kursleiter: Nadja Klingler - Siefert 

Kursort: Hinter der Kirche 11, 55129 Mainz

 

 Achtung: Hierbei handelt es sich um ein Angebot von Nadja Klinger-Siefert - achtsamwachsen.  

Hier ist kein Gutschein von Sabine Lindau einlösbar.